Kategorien

5. Okt. 2010

Für mich gibt es keinen schöneren Beruf, als im Beauty und Wellness-Bereich unterwegs zu sein. Ein Traum, von früh bis spät mit wohlriechenden Essenzen und Produkten arbeiten zu dürfen. Dabei anderen Menschen zu helfen, dass es Ihnen viel besser auf dieser Welt geht. Jetzt haben wir ein super Angebot für jedermann, um hier endlich einmal reinschnuppern zu können. Ein erstklassiger Tag mit vielen Leistungen, bei dem es ans Eingemachte geht. 24 Plätze sind frei, melden Sie sich heute noch an und sichern Sie sich einer der begehrten Plätze. http://bit.ly/bqTJ76

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

28. Sep. 2010

Kennen Sie diese Aussage? Die ist doch so etwas von grausam und schrecklich, finden Sie nicht auch? Sie sind älter, blicken zurück und müssen dann einige Dinge sagen, weil Sie es so fühlen.

· „Das soll jetzt alles gewesen sein!“

· „Hätte ich doch damals nur!“

· „Wenn ich das alles gewusst hätte………..!“

Wenn es mir so ergeht, ist das doch grausam, wenn man zu dem Schluss kommen muss. Das Leben ist in jeder Hinsicht Fülle und Reichtum. Dann nimmt es solch ein Ende und all das nur, weil man nicht aufgepasst hat. Das kann doch nicht wahr sein. Wie viel wertvoller und wichtiger ist es doch da, sein Leben endlich und für immer in die Hand zu nehmen und ein ganz großes Meisterwerk zu machen.

Auszug aus dem Buch „Die 4 Turbopunkte zum Erfolg“ www.buchverlag24.de

27. Sep. 2010

Das höre ich so oft, wenn ich die Menschen darauf anspreche, wie es denn mit der Vorsorge fürs Alter ausschaut. Das interessiert die Menschen nicht im Geringsten. So viele sind in dem Glauben, dass es schon irgendwie geht und was ist der Fall? Doch genau das Gegenteil. Das erinnert mich an den Bauer, der zu seiner Frau sagt „Dieses Jahr werden wir nicht säen, der Acker wird uns schon etwas hergeben!“ Was wird der Fall sein, nichts wird er ernten können. Weniger als nichts wird kommen, außer viel Unkraut. Das kann doch nicht die Lösung sein, so können wir nicht durchs Leben gehen. Also passen Sie sehr gut auf sich auf und sorgen Sie so früh wie möglich, für ein sicheres Einkommen. Denn auf die Rente alleine kann man sich nicht mehr verlassen. Wann ist der richtige Zeitpunkt anzufangen? Doch genau heute, also legen Sie bitte gleich los.

3. Aug. 2010

Wie oft habe ich das in all den Jahren schon gehört, unglaublich wie leichtsinnig die Menschen doch durchs Leben gehen. So als wäre alles eine reine Selbstverständlichkeit und als ob alles ewig dauern würde. Dabei gibt es nichts Vergänglicheres, als gerade das Leben. Was ist, wenn Sie alt sind und dann wie viele so schön sagen, plötzlich vor der Altersarmut stehen? Das ist alles andere als sehr lustig und amüsant. Nur so lange man sich selbst nicht in der Situation befindet, so lange glaubt man es eben nicht. Denn es ist noch weit davon entfernt. Aber wenn man sich selbst zu den Leidtragenden zählen darf, ändern sich die Dinge unendlich schnell. Darum passen Sie sehr gut auf sich auf. Sorgen Sie mit allen Mitteln dafür, dass Sie da niemals hineingelangen.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

2. Aug. 2010

Haben Sie sich darüber schon einmal Gedanken gemacht? Ist es nicht wesentlich sinnvoller, frühzeitig die Weichen entsprechend zu stellen? Natürlich ist es das, nur die wenigsten sind bereit, den angestammten Weg zu verlassen und neue Wege zu beschreiten. Viele fürchten sich förmlich vor dem passiven Einkommen. Das zeigt mir immer wieder auf, dass die Menschen keine Ahnung haben. Da werden Dinge abgelehnt, obwohl man sie gar nicht kennt. Man geht lieber Jahrzehnte lang seiner Arbeit nach und verkauft die kostbare Lebenszeit gegen Geld, um am Ende feststellen zu dürfen, ein Leben lang gearbeitet und es hat nicht gereicht. Ändern Sie es, Sie haben es wirklich in Ihrer Hand und müssen nicht warten, bangen und hoffen.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

30. Jul. 2010

Wenn ich mit jüngeren Menschen über die Altersarmut spreche, lachen diese darüber und schieben es ganz weit von sich. Von wegen, das wird uns niemals treffen. So blöd sind wir bestimmt nicht. Wir werden es anders machen und meistern. Was ist der Fall, nahezu alle Menschen laufen in die Falle der Altersarmut, sind dann erstaunt und ein wenig später über die Situation verbittert. Genau das lässt sich bei richtigem Taktieren vermeiden. Altersarmut ist definitiv kein Muss, man kann es ändern. Wenn man es eben will und frühzeitig anfängt die Weichen zu stellen. Was ganz bestimmt nicht sein kann, ist auf die Rente zu warten. Diese fällt dermaßen verheerend aus und das ist alles andere als lustig und erbauend.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

Suche

Seiten