Kategorien

20. Jun. 2012

Lernen, lernen und nochmals lernen, ist die große Devise. Wer aufhört zu lernen, hört auf gut zu sein und rutscht ins Nichts ab. Können Sie sich das leisten? Mal ganz ehrlich, also ich kann es mir nicht leisten und will es auch nicht. Darum ist es für mich eine absolute Selbstverständlichkeit, dran zu bleiben und viel zu lernen.

Wichtig ist hier vor allem, dass Sie das tun, was Ihnen ganz viel Spaß und Lebensfreude bereitet. Nur so kommen Sie in den berühmten Flow hinein, in die berühmte Leichtigkeit des Seins. Das ist der entscheidende Faktor, welcher Sie weiterbringt. Der Sie erfolgreich und auch glücklich macht.

10. Jun. 2011

Christian Schweinzer der Recruiting Experte weiß, worauf es ankommt, um Personal zu besetzen und zu suchen. Die Identifikation der Mitarbeiter, als eines der Faktoren, oder auch wie findet der Jobsuchende den optimalen Arbeitgeber. Spannende 40 Minuten rund um das Thema, der ideale Mitarbeiter.

Dieser Vortrag, am 7. Juni 2011 auf der Bühne des Spa Event 2011 in Zell am See. Organisiert hat das Event Nobert Hintermayer von der Wellness World Business Fachzeitung.

Weitere Top-Referenten waren Raoul Kroehl, Dagmar Rizzato, Ingo Oswald, Andrea Patzelt und Ernst Crameri. Die komplette Übersicht der ganzen Themen.

Abends der große Galaabend und Verleihung der European Health&Spa Awards. Ein ganz besonderer Moment für alle Beteiligten. Das Ferry Porsche Congress Center erstrahlte im höchsten Glanze, mit all den vielen schönen Menschen.

1. Mrz. 2011

Das ist dann die nächste Frage, was danach kommt. Geht man in die Lehre, studiert man oder geht man gleich in ein Arbeitsverhältnis, um schnell Geld zu verdienen und dann möglichst unabhängig zu sein? Fragen über Fragen, hier versuchen die Eltern natürlich entsprechenden Einfluss zu nehmen, was dann nicht immer für alle Parteien einfach ist. Denn Eltern haben sehr oft eine andere Vorstellung dessen, was sein sollte und was nicht. Wenn man sich dann entschieden hat, was natürlich angesichts der wenigen Jahre die man schon auf Erden ist, nicht gerade einfach ist.

Klar gibt es hier Hilfen wie Berufsberater, Praktiken und Sonstiges. Nur das ist nicht so einfach, im Dickicht klarzukommen. So jung und schon sollte man eine Entscheidung fürs Leben treffen. Ich glaube nach wie vor, dass das kaum möglich ist. Begleitet wird das Ganze noch von so klugen Sprüchen wie

„Lerne was Gescheites………………!“

„Heutzutage muss man froh sein, dass man überhaupt etwas bekommt…………!“

„Gehe zum Vater Staat…………………!“

„Man kann heute nicht mehr wählen…………….!“

Und viele weitere oberkluge Dummsprüche, wie ich das nenne. Was soll denn das, was gebe ich denn hier den Kindern mit. Natürlich muss ich im Leben lernen, um weiter zu kommen und viel Erfolg haben zu dürfen. Aber doch bitte nicht mit solch einschränkenden Glaubenssätzen. Das tut nicht gut und hindert den freien Willen und Geist. Ist es das, was Eltern und Lehrer für die Kinder möchten? Ich kann es mir wirklich nicht vorstellen.

Auszug aus dem Buch: Wer fragt gewinnt, wer nicht fragt verliert www.buchverlag24.de

19. Aug. 2010

Es ist das Größte, was Sie in Ihrem Leben tun können, zu lernen. Permanent zu lernen und sich weiterzuentwickeln, ist durch nichts zu ersetzen. Erfolgreiche sind permanent am Lernen und sich weiterentwickeln. Es gibt einfach nie einen Stillstand. Immer gibt es einen neuen Anfang und der wird konsequent durchgezogen. Wer wartet, hat bereits im Vorfeld verloren. Möchten Sie zu den Verlierern gehören, in dem Sie sich dagegen sträuben? Bitte nein und niemals. Das Leben ist Grandezza und Fülle, auch wir können daran partizipieren. Wir müssen einfach nur dazu bereit sein und dann funktioniert es.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

9. Aug. 2010

So einfach ist das Spiel, je besser Sie mir Ihrer Zeit umgehen können, desto mehr beschäftigen Sie sich auch mit den Geld bringenden Dingen. Hier einmal mehr um Ihr passives Einkommen, denn um das geht es in erster Linie. Je klarer und besser Sie unterwegs sind, desto mehr Resultate erzielen Sie auch daraus. Morgen Abend um 19.00 Uhr haben Sie die tolle Möglichkeit, kostenlos am Telefoncoaching zum Thema „Ganzheitliches Zeitmanagement“ teilzunehmen. Melden Sie sich jetzt gleich unter crameri@crameri.de an.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

29. Jul. 2010

Nur der Narr ist nicht bereit zu lernen und lässt lieber alles beim Alten. Das ist so schade und traurig, ist das Leben doch Fülle und damit auch für jeden Menschen großartig, wenn er bereit ist, es abzurufen. Ansonsten lassen es die meisten lieber im alten System weiterlaufen. Ein wenig jammern, ein wenig unzufrieden sein, das alles scheint immer noch angenehmer zu sein, als in die Veränderung zu gehen. Ein Leben lang sich abzurackern, um dann am Ende des Lebens feststellen zu dürfen, dass das Geld hinten und vorne nicht reicht. Das ist besonders hart und bitter. Aber wie immer, jeder Mensch hat die Wahl und kann damit und mit seinem Leben machen was er will.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

28. Jul. 2010

Das ist definitiv das Größte aller Devisen. Richte dich immer nach den Menschen, die es im Leben schon sehr sehr weit gebracht haben. Denn nur diese wissen auch, wie es geht und funktioniert. Alles andere ist nur Blabla und darauf können Sie wahrlich verzichten. Denn das bringt Ihnen nichts. So ist es auch mit dem passiven Einkommen. Es sind nur ganz wenige, die sich diese Form des Einkommens gönnen. Alle andere verkaufen nach wie vor lieber Ihre Lebenszeit gegen Geld.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

27. Jul. 2010

Kennen Sie das Phänomen auch, der alte Weg funktioniert nicht. Die Ergebnisse hauen nicht hin oder sind miserabel. Ist es das, was Sie sich wirklich vorgestellt haben? Ich kann es mir nicht denken. Anstatt dann die berühmte Flinte ins Korn zu werfen, ist es viel sinnvoller, neue Wege zu beschreiten. Diese mit Elan anzupacken und kontinuierlich durch zu führen. Je länger wir dran bleiben, desto mehr Erfolg ist das Ergebnis solchen Verhaltens. Ist das nicht ein Traum? Ich finde es für mich immer wieder sehr faszinierend zu sehen, wie alles wächst und wächst. Dazu lernen zu dürfen, Neues auszuprobieren und schon ist man wieder ein Stück weiter.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

26. Jul. 2010

Ist das nicht ein Traum? Ich finde es wunderschön, von Erfolgreichen permanent lernen zu dürfen. Von Menschen, die schon viel weiter sind, als ich in manchen Gebieten. Da hole ich mir dann gleich die Hilfe und lasse mich entsprechend unterstützen. Denn das Wissen, welches diese Leute haben, muss ich mir selbst nicht mühsamst nach der Methode von

„Versuch und Irrtum!“

aneignen. Ich bekomme das Wissen, kann mir dadurch die Fehler schenken und habe somit viel mehr Energie, um mit großen Schritten weiter zu kommen. Das Leben ist viel zu wertvoll, um alle Fehler selbst zu machen.

Herzlichst

Ihr Ernst Crameri

Suche

Seiten